Promiflash Logo
Inmitten des Scheidungsstreits: Christine Quinn zieht aus!Instagram / thechristinequinnZur Bildergalerie

Inmitten des Scheidungsstreits: Christine Quinn zieht aus!

- Jannike Wacker

Die Ehe von Christine Quinn (35) und Christian Dumontet ist gescheitert. Nun geht die Selling Sunset-Bekanntheit den nächsten Schritt, um ihr Leben als Single weiterzuführen: Sie ist endgültig aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen. Bilder, die Daily Mail vorliegen, zeigen, wie sie ihr Hab und Gut in zahlreichen Kisten, Taschen und vor allem in den großen Louis-Vuitton-Tüten aus dem Haus in Los Angeles trägt. Vor dem Gebäude wartet ein Umzugswagen auf ihre Besitztümer. Von Christines Ex fehlt weit und breit jede Spur. Dass er ihr beim Umzug geholfen hat, ist wohl eher unwahrscheinlich.

Denn gegen Christian häufen sich mittlerweile die Vorwürfe. Unter anderem warf Christine ihm häusliche Gewalt und Kindesmissbrauch vor. "Ich habe diese Missbrauchshandlungen den Strafverfolgungsbehörden gemeldet, weil sie wahr waren und weil ich um meine Sicherheit fürchtete", soll der Realitystar laut den Gerichtsdokumenten, die Page Six vorlagen, erklärt haben. Im Mai folgte auf diese Vorwürfe eine Anklage. Die Staatsanwaltschaft von Los Angeles plant nun wohl, Christian aufgrund dreier Vergehen anzuklagen. Neben Kindesmissbrauch und -gefährdung stehen auch die Anklagepunkte Körperverletzung und Verstoß gegen eine Schutzanordnung im Raum. Christine hatte nämlich eine einstweilige Verfügung gegen ihren Ex erwirkt, die dieser nicht einhielt.

Begonnen hatte das Drama zwischen Christine und Christian im Frühjahr dieses Jahres, als der US-Amerikaner binnen weniger Tage zweimal wegen häuslicher Gewalt verhaftet wurde. Die zweite Festnahme erfolgte, nachdem Christian der Polizei von L.A. zufolge eine Flasche auf seine Noch-Ehefrau geworfen habe, damit aber das gemeinsame Kind traf. Es handle sich um einen Angriff mit einer "tödlichen Waffe", so ein Polizeisprecher. Als Konsequenz erwirkte Christine nicht nur ein Kontaktverbot, sondern reichte auch die Scheidung ein. Als Grund wurden bei Letzterem allerdings "unüberbrückbare Differenzen" genannt. Sie beantragte außerdem das alleinige Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn.

Christian Richard und Christine Quinn, 2023
Getty Images
Christian Richard und Christine Quinn, 2023
Christine Quinn, "Selling Sunset"-Bekanntheit
Instagram / thechristinequinn
Christine Quinn, "Selling Sunset"-Bekanntheit
Was haltet ihr davon, dass Christine ihre Sachen aus dem Haus räumt?
7
64


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de