Freudentanz: Isabella Strahans Chemotherapie ist vorbei!TikTok / isabellastrahanZur Bildergalerie

Freudentanz: Isabella Strahans Chemotherapie ist vorbei!

- Hannah-Marie Blohme

Isabella Strahan kann ein bisschen aufatmen. Bei der Tochter des Footballstars Michael Strahan (52) war ein Hirntumor festgestellt worden. Danach unterzog sie sich einer Operation und machte eine Chemotherapie, die jetzt endlich vorbei ist! "Gerade die Chemo beendet", schreibt Isabella stolz zu einem TikTok-Video, in dem sie gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Sophia einen Freudentanz aufführt. Während sie ihre Hüften schwingt und in die Kamera grinst, trägt sie ein kleines goldenes Papierkrönchen auf dem Kopf.

Im April hatte die Social-Media-Persönlichkeit bereits ein kleines Gesundheitsupdate gegeben und verraten, dass sie statt sechs Chemotherapiesitzungen nur noch vier habe. "Ich kann also versuchen, den Sommer zu genießen, um mich besser zu fühlen... Ich bin so froh, denn ich dachte, ich wäre erst Ende Juli damit fertig. Und dann müsste ich eigentlich direkt wieder in die Schule gehen. Ich bin so glücklich", freute sie sich in einem YouTube-Video.

Isabella hatte in den vergangenen Monaten im Netz immer wieder offene Einblicke in ihren Kampf gegen den Krebs gegeben. Damit möchte sie vor allem anderen Betroffenen Mut machen. In einem früheren YouTube-Video gab sie allerdings auch zu verstehen, dass sie sich viele Gedanken darüber mache, nach der Behandlung wieder ein normales Leben zu führen. "Denn ich habe das Gefühl, dass es immer eine weitere Behandlung oder etwas anderes geben wird, was ich machen muss", erklärte die junge Frau.

Michael Strahan und seine Tochter Isabella
Instagram / michaelstrahan
Michael Strahan und seine Tochter Isabella
Isabella Strahan, Tochter von Michael Strahan
Instagram / isabellastrahan
Isabella Strahan, Tochter von Michael Strahan
Denkt ihr, dass Isabella auch nach der Chemo viele Gesundheitsupdates teilen wird?
19
6


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de