Star-Alarm in München: Promis feiern Deutschlands Sieg!Instagram / heidiklumZur Bildergalerie

Star-Alarm in München: Promis feiern Deutschlands Sieg!

- Louisa Riepe

Die EM 2024 in Deutschland startete gleich mit einem Paukenschlag! Beim beeindruckenden 5:1-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Schottland war im ausverkauften Münchener Stadion mit seinen 67.000 Zuschauern einiges los. Unter den jubelnden Besuchern befanden sich auch viele Stars und Sternchen: Besonders auffällig waren dabei Heidi Klum (51) und ihr Mann Tom Kaulitz (34), die ihre Gesichter komplett in den Farben der Deutschland-Flagge bemalt hatten. Nur einen Tag nach dem Finale von Germany's Next Topmodel hatten sich die beiden von Köln nach München aufgemacht, wo sie den Tag unter anderem im Brauhaus verbrachten, wie sie auf Instagram mit ihren Fans teilten.

Neben Heidi und Tom tummelten sich auch viele andere Prominente unter den Zuschauern. So waren die hochrangigen Fußballfunktionäre FIFA-Präsident Gianni Infantino und UEFA-Boss Aleksandar Ceferin anwesend. Die Trainerlegenden Sir Alex Ferguson (82) und José Mourinho (61) ließen sich die EM-Eröffnung ebenfalls nicht entgehen. Auch der neue Bayern-Trainer Vincent Kompany mit seiner Frau Carla und Sportvorstand Max Eberl (50) mit Partnerin Natascha Fruscella durften natürlich beim Spiel im heimischen Stadion nicht fehlen. Zudem nahm Karl-Heinz Rummenigge (68), Mitglied des Aufsichtsrats des FC Bayern, neben Red-Bull-Boss Oliver Mintzlaff Platz.

Außerdem mangelte es am gestrigen Abend auch nicht an politischer Prominenz: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (68), Verteidigungsminister Boris Pistorius (63), Innenministerin Nancy Faeser und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (57) feuerten das deutsche Team an. Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (80) war mit seiner Frau So-yeon Schröder-Kim anwesend – und selbst Tennis-Legende Boris Becker (56) konnte sich das Spiel mit seiner Freundin Lilian de Carvalho Monteiro nicht entgehen lassen. So war das EM-Eröffnungsspiel nicht nur wegen des sportlichen Erfolges, sondern auch wegen des hochkarätigen Besuchs ein echtes Highlight.

Vor dem Anpfiff wurde es noch emotional: Die Witwe von Franz Beckenbauer durfte den EM-Pokal ins Stadion bringen. Heidi Beckenbauer, begleitet von den Fußballlegenden Bernard Dietz und Jürgen Klinsmann, ehrte ihren verstorbenen Mann auf ganz besondere Weise: Nachdem sie den acht Kilo schweren Pokal mit Tränen in den Augen auf den Platz getragen hatte, sandte sie ihm einen emotionalen Kuss in den Himmel.

Franz verstarb Anfang Januar im Alter von 78 Jahren. "In tiefer Trauer teilen wir mit, dass mein Mann und unser Vater Franz Beckenbauer am gestrigen Sonntag im Kreise seiner Familie friedlich eingeschlafen ist", lautete damals das bewegende Statement der Familie. Vor ihrem Tod habe die Fußballlegende bereits mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen gehabt.

Gianni Infantino und Aleksander Ceferin bei dem Eröffnungsspiel der Fußball-EM 2024 in München
Getty Images
Gianni Infantino und Aleksander Ceferin bei dem Eröffnungsspiel der Fußball-EM 2024 in München
John Swinney und Frank-Walter Steinmeier bei dem Eröffnungsspiel der Fußball-EM 2024 in München
Getty Images
John Swinney und Frank-Walter Steinmeier bei dem Eröffnungsspiel der Fußball-EM 2024 in München
Bernard Dietz, Franz Beckenbauers Frau Heidi und Jürgen Klinsmann bei der EM-Eröffnung
Getty Images
Bernard Dietz, Franz Beckenbauers Frau Heidi und Jürgen Klinsmann bei der EM-Eröffnung
Franz Beckenbauer, 2011
Getty Images
Franz Beckenbauer, 2011
Wie findet ihr Heidi und Toms Look?
124
82


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de