Gestern wurde bei „Germany’s Next Topmodel“ wieder gezickt, was das Zeug hält. Larissa bekam ordentlich ihr Fett weg – und zwar von Ira. Sie entpuppt sich als würdige Vertreterin für Tessa und wettert gegen die Österreicherin: „Als ich sie habe laufen sehen, dachte ich: Kid Rock.“ Doch diesmal teilte die Jury ihre Meinung: „Hör’ auf hier rumzulaufen wie Chuck Norris auf dem Standesamt. Wir sehen immer noch nicht, dass du hier reinpasst.“ Trotz der harten Kritik schaffte es Larissa in die nächste Runde.

Obwohl Marie diesmal beim Wet-Shooting nicht glänzen konnte, räumte sie wieder einen Job ab. Natürlich musste Ira auch hier ihren Senf dazu geben: „Als Marie vom Casting rauskam hat sie einen Spruch gebracht, der viele Mädchen geärgert hat: Ich hab den Job auf jeden Fall, weil mein Typ gefragt ist.“ Ist da etwa jemand neidisch?

Am Ende konnten Tamara und Aline nicht von ihren Modelqualitäten überzeugen und mussten ihre Koffer packen.

"America's Got Talent"-Jury Heidi Klum, Howie Mandel, Simon Cowell und Mel B.
Getty Images
"America's Got Talent"-Jury Heidi Klum, Howie Mandel, Simon Cowell und Mel B.
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky beim GNTM-Finale 2018
Florian Ebener / Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky beim GNTM-Finale 2018
Vito Schnabel und Heidi Klum bei einem Event, 2015
Getty Images
Vito Schnabel und Heidi Klum bei einem Event, 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de