Ihr neuer Song ist für die Sängerin etwas sehr persönliches, da er auf einer wahren Geschichte beruht, die ihr selbst passiert ist. Der Zeitschrift „Time“ erklärt Taylor Swift (19): „Es geht tatsächlich um einen Jungen, den ich fast gedatet hätte. Aber als ich ihn meiner Familie und meinen Freunden vorstellte, mochten sie ihn nicht. Sie alle! Zum ersten Mal hatte ich einen Bezug zur Situation von Romeo und Julia, wo die einzigen Menschen, die die beiden zusammen sehen wollten, sie selbst waren.“ Kein Wunder, dass ihr der Song in nur 20 Minuten durch die Feder ging.

Seit gestern steht die Single auch bei uns in den Läden. Das dazu gehörige Album gibt es allerding erst ab dem 8. Mai. „Fearless“ heißt die Scheibe und hat Taylor in den USA bereits drei Platinplatten eingebracht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de