Mama Madonna (50) muss es mal wieder richten: Damit ihr Toyboy Jesus (22) in Amerika bleiben darf, muss er arbeiten. Doch um überhaupt arbeiten zu können, braucht er Aufträge. Natürlich schreitet hier die Queen of Pop ein und lässt ihre Kontakte spielen.

Angeblich hat sie sich an sämtliche großen Designer gewendet, um ihrem Gespielen einen Platz vor der Kamera zu sichern. Ein Insider verriet der „New York Post“: „Die ganzen Mode-Firmen buchen Jesus, um Madonna einen Gefallen zu tun. Solange er legal in den USA arbeiten darf, können sie zusammen sein.“ Auf diese Weise demonstriert Madonna mal wieder, wer in der Beziehung die Hosen an hat. Jesus wird es sich das nächste Mal bestimmt gründlich überlegen, ob er ein Auge auf jüngeres Gemüse wirft, schließlich sitzt seine 50-jährige Liebhaberin am längeren Hebel.

Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2016
Getty Images
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2016
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2017
Getty Images
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2017
Madonna und Jean Paul Gaultier im Mai 2018 in New York City
Getty Images
Madonna und Jean Paul Gaultier im Mai 2018 in New York City
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2017
Getty Images
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2017
Madonna bei den MTV Video Music Awards 2018
Getty Images
Madonna bei den MTV Video Music Awards 2018
Madonna im Mai 2017
Getty Images
Madonna im Mai 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de