Nach dem tragischen Bühneneinsturz, bei dem zwei Menschen ums Leben kamen, ist Madonna (50) nun nach Frankreich gereist, um die überlebenden acht Verletzten im Krankenhaus zu besuchen. Sie ging aber auch zu den Familien der Todesopfer und sprach ihnen ihr Beileid aus.

Die Pop-Diva erreichte Marseille am Sonntag und war ganz in schwarz gekleidet. Eigentlich sollte sie dort gestern Nacht einen Auftritt geben, sagte ihr Konzert dann jedoch aufgrund des Unfalls ab.

Bei dem Unglück starben zwei Menschen, Charles Criscenzo (53) starb direkt auf der Bühne und Charles Prow (23) erlag später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Acht andere Mitarbeiter kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus. Einige von ihnen sind Teil von Madonnas mitreisender Bühnencrew.

Madonna bei der MET-Gala im Mai 2017
Getty Images
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2017
Madonna im Januar 2017
Getty Images
Madonna im Januar 2017
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2017
Getty Images
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2017
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2016
Getty Images
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de