Fast sechs Monate nachdem Chris Brown (20) seine damalige Freundin Rihanna (21) brutal zusammengeschlagen und vor Gericht sogar auf unschuldig plädiert hat, entschuldigt sich der Sänger jetzt für die Prügelattacke. Per Videobotschaft lässt Brown verlauten, dass er sehr traurig ist und sich für seine Tat schämt. „Was ich getan habe ist zu hundert Prozent inakzeptabel“, gesteht der Musiker.

Doch warum kommt die Reue erst so spät? Nach eigener Aussage sollen seine Anwälte dem Musiker zuvor dazu geraten haben, sich nicht zu dem Fall zu äußern. Doch wahrscheinlicher ist, dass Brown mit dem gezwungen wirkenden Schuldeingeständnis versucht, seine angeknackste Karriere zu retten.

Was wohl Rihanna zu der öffentlichen Entschuldigung sagen wird?

Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013
Chris Brown und Rihanna, 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna, 2013
Chris Brown und Tochter Royalty 2017
Getty Images
Chris Brown und Tochter Royalty 2017
Chris Brown, Sänger
Getty Images
Chris Brown, Sänger
Chris Brown und seine Tochter Royalty 2017
Getty Images
Chris Brown und seine Tochter Royalty 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de