Wer lästert denn da? Brad Pitt (45) äußerte kürzlich in einem Stern-Interview, dass er den Film „Operation Walküre“ , in dem Tom Cruise (47) die Hauptrolle übernahm, schlichtweg lächerlich finde. Den Film „Inglourious Basterds“, in dem er selbst mitspielt, lobt er hingegen in den höchsten Tönen...Woher das wohl kommt?

In „Inglourious Basterds“ macht eine jüdische Spezialeinheit in Frankreich gnadenlos Jagd auf Nazis. Pitt ist davon überzeugt, dass der unter Quentin Tarantinos (46) Regie geführte Film ein Meilenstein für sein Genre ist. Bessere Filme über die Nazizeit könne es gar nicht geben. Außerdem ist der Schauspieler der Meinung, dass der Film das Kinoerlebnis verändern wird. Drei Sprachen werden in dem Streifen gesprochen, was Brad als sehr zukunftsweisend empfinde.

Bei so viel Lob und dem Mut zum Vergleich mit anderen Filmen kann man ja nur gespannt sein, wie „Inglourious Basterds“ bei uns ankommt...

Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Quentin Tarantino auf den Filmfestspielen in Cannes
Getty Images
Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Quentin Tarantino auf den Filmfestspielen in Cannes
Angelina Jolie und Brad Pitt
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei der Premiere von "Troja" 2004
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei der Premiere von "Troja" 2004
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Getty Images
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de