„Rihanna sollte sterben!“, hieß es gestern auf der Titelseite der „Bravo“, die jetzt den schockierenden Polizeibericht aus der Nacht der Prügelattacke von Chris Brown (20) veröffentlichte.

„Er packte sie, öffnete die Autotür und versuchte sie hinaus zu schubsen“, heißt es angeblich in dem Dokument. Als ihm dies nicht gelang, da die Sängerin angeschnallt war, rastete der Rapper komplett aus und schlug immer wieder auf seine damalige Freundin ein. Diese tat so, als würde sie mit ihrer Assistentin telefonieren, um sich vor weiteren Schlägen zu schützen. Das machte den Rapper jedoch nur noch wütender und er schrie: „Das war gerade sehr dumm von dir! Jetzt bringe ich dich wirklich um!“

Nachdem Chris ihr Handy aus dem Fenster geworfen hatte, verlor er vollständig die Kontrolle. „Er nahm sie in den Schwitzkasten, während er weiterfuhr, und biss ihr ins linke Ohr (…) Er nahm sie in den Würgegriff, bis sie nicht mehr atmen konnte und langsam ohnmächtig wurde“, heißt es in dem vermeintlichen Polizeibericht weiter.

Erst als sich Rihanna (21) aus dem Auto befreien und um Hilfe schreien konnte, soll Chris von ihr abgelassen haben. Trotzdem schafft es die Musikerin offensichtlich nicht, ihren Peiniger hinter sich zu lassen und nach vorne zu blicken, denn erst vor kurzem forderte sie eine mildere Strafe für ihn. Liebt sie Chris etwa wirklich immer noch?

Chris Brown und seine Tochter Royalty 2017
Getty Images
Chris Brown und seine Tochter Royalty 2017
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Getty Images
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Katy Perry während ihrer Performance im The Theatre at Ace Hotel
Getty Images
Katy Perry während ihrer Performance im The Theatre at Ace Hotel
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Getty Images
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de