Sie mutet sich vieles zu, um ihren Körper zu pflegen. Jetzt gab Demi Moore (46) öffentlich zu, sich in Österreich einer Blutegel-Therapie unterzogen – und dabei sogar Spaß gehabt zu haben.

Einer deutschen Zeitschrift verriet die Schauspielerin kürzlich, dass die Therapie zur Blutreinigung gedacht sei. Und es soll nicht ihre letzte gewesen sein. „Das ist eine sehr erfrischende Therapie, die ich ganz bestimmt wiederholen werde", sagte sie gegenüber einer Zeitschrift.

Demi, die mit ihrem 15 Jahre jüngeren Ehemann Ashton Kutcher (31) verheiratet ist, teilte dem Magazin außerdem mit, dass nicht jeder Schritt des Partners vom anderen überwacht werden sollte: "Kontrolle hat nichts damit zu tun, eine Beziehung zu erhalten." Ergänzend fügte die 46-Jährige hinzu: „In einer Beziehung ist kein Platz für Kontrolle."

Demnach weiß Ashton vielleicht gar nichts von ihrer Konfrontation mit Blutegeln. Ob er diese Art von Therapie auch so spaßig fände wie seine Liebste?

Demi Moore, Schauspielerin
Getty Images
Demi Moore, Schauspielerin
Rumer Willis, Ashton Kutcher und Demi Moore
Getty Images
Rumer Willis, Ashton Kutcher und Demi Moore
Demi Moore und Bruce Willis mit Tochter Rumer (r.) auf einer Premiere im Oktober 2001
Getty Images
Demi Moore und Bruce Willis mit Tochter Rumer (r.) auf einer Premiere im Oktober 2001
Demi Moore und Ashton Kutcher 2010
Getty Images
Demi Moore und Ashton Kutcher 2010
Die Schauspieler Ashton Kutcher und Demi Moore
Getty Images
Die Schauspieler Ashton Kutcher und Demi Moore


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de