Britney Spears (27) scheint einen Fan mehr zu haben. Yoko Ono (76), die Frau des verstorbenen „Beatles“-Sängers John Lennon (†40), hat großen Respekt vor der amerikanischen Pop-Sängerin.

Britney hat in der Vergangenheit vieles durchmachen müssen. Erst die Scheidung von Kevin Federline (31), dann zahlreiche Negativschlagzeilen aufgrund psychischer Probleme. Ihre musikalischen Leistungen gerieten immer mehr in den Hintergrund. Jetzt meldet sich Yoko Ono mit einer aufmunternden Geste für die 27-Jährige zu Wort. Einem amerikanischen Onlinedienst sagte sie kürzlich: „Ich denke, die Welt hat sie nicht fair behandelt. Sie benutzen sie nur und würdigen sie überhaupt nicht.“

Britney ist derzeit wieder auf Erfolgskurs mit ihrem Album und ihrer Tournee. Erst kürzlich gab die Mutter von zwei Kindern bekannt, dass sie bereits an neuem Material arbeiten würde. Nach ihren Eskapaden steht sie offensichtlich wieder mitten Leben. Das weiß auch Yoko Ono sehr an der Musikerin zu schätzen: „Ich denke sie ist eine Überlebenskünstlerin und sie macht sich sehr gut“, lobte die 76-Jährige Britney gegenüber dem Onlinemagazin.

Stella und Paul McCartney mit Nancy Shevell bei den Olympischen Spielen 2012 in London
Getty Images
Stella und Paul McCartney mit Nancy Shevell bei den Olympischen Spielen 2012 in London
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.
Getty Images
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de