Es ist ein hässlicher Scheidungskrieg zwischen Kelly Rutherford (40) und ihrem deutschen Ehemann Daniel Girsch (36) entbrannt. Nun hat die Gossip Girl-Schauspielerin eine einstweilige Verfügung gegen den Unternehmer erwirkt. Kelly beschuldigte ihn beispielsweise, sie zu verfolgen. Daniel darf sich nun seiner Frau nicht mehr näher als bis auf 90 Meter nähern.

Daniel hingegen weist alle Vorwürfe von sich. Sein Anwalt sagt: "Daniel wird sich weiterhin darauf konzentrieren, die Verantwortung für seine Kinder zu übernehmen, ohne irgendwelche persönlichen Kommentare abzugeben, damit den Kindern die Privatsphäre und ihr Wohlergehen erhalten bleibt."

Die Gerichtsdokumente sprechen hingegen eine ganz andere Sprache. Daniel soll laut der Papiere das Kindermädchen Michaela Kothanova derart eingeschüchtert haben, dass sie kündigte. Er habe sie als Spionin auf seine Frau ansetzen wollen. Solche, und viele andere Details aus der gemeinsamen Beziehung werden nun publik. Diejenigen, die bei diesem Rosenkrieg vor allem die Leidtragenden sind, sind wohl trotz aller zur Schau gestellten Umsicht Kellys und Daniels Kinder.

Kelly Rutherford, "Gossip Girl"-Darstellerin
Getty Images
Kelly Rutherford, "Gossip Girl"-Darstellerin
Kelly Rutherford, "Gossip Girl"-Darstellerin
Getty Images
Kelly Rutherford, "Gossip Girl"-Darstellerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de