Nelly Furtado (30) hat nun verkündet, dass sie vor einigen Jahren ein Angebot des Playboy über sage und schreibe einer Million Dollar abgelehnt hat! Ein ganz schöner Batzen Geld, den sie sich da durch die Lappen hat gehen lassen! Als Grund nannte Nelly, dass sie sich nicht ihre Karriere ruinieren wollte, indem sie sich auszieht. Die Sängerin lebt mit ihrem Ehemann und ihrem Kind in Kanada.

Sie sagt: „Der Playboy hätte mir sogar 500.000 Dollar geboten, wenn ich die Kleider bei dem Shooting angelassen hätte. Doch ich wollte nicht bereits im Alter von 22 den Playboy in meinem Lebenslauf stehen haben.“

Nelly erklärt außerdem, dass der frühe Erfolg in der Musikindustrie ihr sehr zugesetzt habe, sodass sie irgendwann zusammengebrochen sei: „Es war einfach zu früh zu viel für mich. Nach zwei Jahren, in denen ich ständig auf Tour war und gefeiert habe, habe ich Stunden in meinem Apartment in Los Angeles verbracht und den Boden angestarrt.“

Doch jetzt geht es Nelly wieder gut und sicher bereut sie es auch nicht, sich nie für den Playboy entblättert zu haben. Schließlich konnte sie ihre Stromrechnung auch so begleichen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de