Im letzten Jahr hatte die „Popstars“-Show mit Rapper Sido (28) einen Juror der besonderen Art denn dass der Rapper an dem Format Spaß haben könnte, war den Zuschauern im Vorfeld eher ein Rätsel. Aber Sido machte seine Sache gut und castete an der Seite von Tanz-Guru Detlef D! Soost (39) und Sängerin Loona die Girlband „Queensberry“ zusammen. Aber was vor der Kamera immer ganz harmonisch wirkte, schien hinter den Kulissen wohl doch nicht so brav abzulaufen, oder warum schießt Sido jetzt scharf gegen Mit-Juror D!?

Im Interview mit der Bravo hat der Rapper nun kaum ein gutes Haar an Detlef D! Soost gelassen. Wörtlich sagte er im Interview mit der Zeitschrift: „Er (Detlef D! Soost, Anm. d. Red) ist ein Vollidiot und privat genauso abgebrüht wie in der Sendung.“ Und Sido geht noch weiter „Er muss das nicht mal spielen. Gut, er verdient damit sein Geld und kriegt dadurch auch noch Werbung für seine Tanzschulen. Nur, menschlich ist das nicht!“. Uh, was ist denn da nur passiert? „Detlef und ich sind keine Freunde“, erklärt der Rapper. „Am Anfang dachte ich noch, dass er echt atzig ist. Aber dann sind Sachen passiert, die nicht cool waren.“

Egal, was das gewesen sein mag: die beiden Juroren werden so schnell wohl keine dicken Freunde werden.

Doreen Steinert und Sido im Jahr 2009
Getty Images
Doreen Steinert und Sido im Jahr 2009
Kat Rybkowski und Detlef Soost bei "Dancin on Ice"
Getty Images
Kat Rybkowski und Detlef Soost bei "Dancin on Ice"
Kate Hall und Detlef Soost in München
Getty Images
Kate Hall und Detlef Soost in München
Doreen Steinert und Sido beim Echo 2010
Getty Images
Doreen Steinert und Sido beim Echo 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de