Dass Ashley Greene (22) in Twilight mitspielen darf, findet sie unglaublich toll. Besonders der zweite und dritte Teil haben es ihr sehr angetan – deshalb graust es der 22-Jährigen auch vor einem Ende des Films.

Sie spielt in der Vampir-Reihe Twilight Edward Cullens Adoptivschwester Alice Cullen. Aber erst seit dem zweiten Teil „New Moon“ konnte sie so richtig in ihre Rolle schlüpfen. „Es war unglaublich und ich glaube, der Zeitpunkt war genau richtig. Ich bin froh, dass meine Rolle im ersten Film nicht allzu groß war, weil ich damals noch so nervös war. Beim zweiten Film hatte ich hingegen die Zeit, meinen Charakter voll zu entwickeln und ich bin nun wirklich zufrieden mit Alice Cullen. Es wird traurig sein, wenn die Filme abgedreht sind. Ich war wirklich aufgeregt, als ich das Drehbuch las, weil ich natürlich das Buch gelesen hatte und man nie weißt, wie es nachher auf den Film übertragen wird, aber der Skript war toll. Chris Weitz [der Regisseur] war wirklich großartig", erklärte der Star einem Onlinemagazin.

Derzeit dreht Ashley den dritten Teil „Eclipse“. Dieser gefällt ihr ganz besonders, weil es darin sehr kämpferisch zugeht. „Es gibt sehr viel Action in diesem Film und eine Menge Kampfszenen. Nikki [Reed], Kellan [Lutz] und ich arbeiten heute zusammen. Wir drehen einen Abschnitt aus dem gewaltigen Vampir/Cullen/Wolf-Neugeborenen- Kampf", so die 22-Jährige.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de