Ihre Scheidung von Filmregisseur Guy Ritchie (41) scheint Pop-Diva Madonna (51) mehr mitgenommen zu haben, als es zunächst den Anschein hatte. Die 51–Jährige enthüllte jetzt im „Rolling Stone“-Magazin, dass sie sogar an Selbstmord dachte.

Sie war acht Jahre lang mit Guy Richtie verheiratet, bis sie 2008 gemeinsam die Scheidung einreichten. Eine Situation für die Sängerin, die ihr sehr zu schaffen machte: „Es war ein schwieriges Jahr. Ich habe darüber nachgedacht, mich von einem hohen Gebäude zu stürzen“, so der Star.

Zum Glück stand während dieser schweren Zeit ihre Welttournee an, diese habe sie nämlich vor einem Selbstmord bewahrt, wie sie selbst sagte.

Madonna bei der Verleihung der MTV Video Music Awards 2018
Getty Images
Madonna bei der Verleihung der MTV Video Music Awards 2018
Madonna beim Women's March in Washington
Theo Wargo/Getty Images
Madonna beim Women's March in Washington
Madonna bei den MTV Video Music Awards 2018
Getty Images
Madonna bei den MTV Video Music Awards 2018
Madonna und Jean Paul Gaultier im Mai 2018 in New York City
Getty Images
Madonna und Jean Paul Gaultier im Mai 2018 in New York City
Guy Ritchie, Regisseur
Getty Images
Guy Ritchie, Regisseur


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de