Um dermaßen erfolgreich wie Madonna (51) zu sein, muss man natürlich auch hart arbeiten. Dazu gehören auch Gesangs- und Tanzstunden. Nur leider wurden genau diese der Sängerin jetzt zum Verhängnis. Eine Nachbarin in New York machte nun kurzen Prozess und verklagte Madonna wegen Ruhestörung.

Die Queen of Pop benutze angeblich ihre Wohnung bis zu drei Stunden täglich als Proberaum. Das war ihrer Nachbarschaft am Central Park und vor allem Karen George, die über Madonna eine Wohnung bezieht, dermaßen zu laut, dass sie jetzt gegen sie vorgingen. Denn sie seien „brüllend lauter Musik, Gestampfe und wackelnden Wänden“ ausgesetzt.

Da wird sich Madonna bestimmt bald ein Gesangs- und Tanzstudio suchen müssen.

Madonna im Januar 2017
Getty Images
Madonna im Januar 2017
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2017
Getty Images
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2017
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2017
Getty Images
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de