Offenbar schien der Wrestling-Star das Ende seiner Ehe nicht wirklich gut verkraftet zu haben denn Hulk Hogan (56) gestand nun in seiner Autobiografie „My Life Outside the Ring“, dass er daran gedacht hatte, sich das Leben zu nehmen. „Es gab Zeiten in denen ich dachte, dass eine Packung Pillen ziemlich leicht zu schlucken wäre“, schrieb Hulk.

Seine Frau Linda hatte sich nach 24 Jahren Ehe von dem Wrestler, dessen richtiger Name Terry Bollea ist, getrennt. „Dann habe ich die Waffe in meiner Hand registriert“, schreibt Hogan weiter. „Ich habe meinen Finger auf den Abzug gelegt und wenn ich ihn auch nur ein bisschen weiter in die entsprechende Richtung bewegt hätte dann hätte ich mir mein Hirn weggeblasen“. Auch als sein Sohn Nick in einen Autounfall verwickelt wurde, bei dem sein Freund und Beifahrer so schwer verletzt wurde, dass er lebenslange medizinische Betreuung benötigt, tat dies sein Übriges zu den Selbstmordgedanken Hogans hinzu.

Wer hätte gedacht, dass in dieser harten Schale ein so weicher Kern steckt?

Hulk Hogan im November 2018
Getty Images
Hulk Hogan im November 2018
Hulk Hogan, Wrestling-Legende
Getty Images
Hulk Hogan, Wrestling-Legende
Hulk Hogan bei der Premiere von "Andre The Giant"
Getty Images
Hulk Hogan bei der Premiere von "Andre The Giant"
John Cena und Nikki Bella bei der "Daddy's Home 2" Premiere
Getty Images
John Cena und Nikki Bella bei der "Daddy's Home 2" Premiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de