Das "Supertalent 2009" spaltet die Nation: Der Auftritt des 'Mr. Methan' schockte Millionen und auch die Jury war weniger begeistert vom Auftritt des Briten. Doch nun macht ein ganz anderer Kandidat von sich Reden: Die vierjährige Alessia Guttenberger. Nach ihrem Auftritt vor der Supertalent-Jury rennt sie weinend und schreiend von der Bühne, weil sie nicht weitergekommen war. So sehr hatte sie doch gehofft, ins Halbfinale einzuziehen – Doch Dieter Bohlen (55) (55) setzte dem Hoffen des kleinen Talents ein Ende. Dieter, der Herzlose – Oder doch Dieter, der Fürsorgende?

Alessia Guttenberger ist auch privat ein kleines Duracell-Häschen. Sie modelt, singt und begeistert ihre Familie immer wieder mit ihrem Talent. Beim Supertalent gibt die 4-Jährige den Evergreen „Volare“ von Al Martino zum Besten. Eigentlich singt sie den auch richtig gut, doch Dieter Bohlen will sie nicht im Halbfinale sehen. In einem Statement zu seiner Entscheidung sagt der Pop-Titan der Bildzeitung: "Es geht darum, das Kind zu schützen. Ich bin Vater, mir blutet selbst das Herz, wenn ein kleines Mädchen weint. Für die meisten Kinder ist 'Supertalent' ein Spaß, die lachen und tanzen. Aber ist ein Kind nicht soweit, dann schreite ich ein. Das geht mir nah, ist aber für das Kind das Beste, und um nichts anderes geht es."

Aber Dieter geht sogar noch einen Schritt weiter und sieht die Eltern der kleinen Alessia in der Pflicht: "Ich kann vorher nicht ins Kind schauen und entscheiden, ob ein Auftritt Spaß macht. Das können nur Mutter und Vater." Inzwischen ist die kleine Alessia in einer Kinder-Kur um sich von den Strapazen der Show zu erholen. Zufall? Die Mutter der 4-Jährigen sagt: "Die Kur haben wir schon vor der Show beantragt. Es war alles etwas viel für sie. Alessia kann sich jetzt erholen, das ist gut." Dennoch steht die Frage im Raum, in wieweit man ein Kind so sehr strapazieren darf? "Meine Tochter möchte das. Und ich will ihr das nicht verbieten. Sie macht schon lange Mode-Jobs, es gab nie Probleme.", erklärte die 29-Jährige Mutter von Alessia auf die Fragen der Bild. Ein Psychologe sieht dort jedoch seine Zweifel: "Sie sollten ihr Kind erziehen, nicht vermarkten. Selbst wenn es mal Spaß macht. Irgendwann ist der Spaß fürs Kind vorbei, so wie in diesem Fall." Um die Frage vom Anfang noch einmal aufzugreifen: Dieter Bohlen bewies in diesem Fall tatsächlich enormes Fingerspitzengefühl, auch wenn er durch die kleine Alessia bestimmt einen Fan verloren hat. Also doch: Dieter, der Fürsorgende!

Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Marianne Rosenberg, Mieze Katz, Prince Kay One und Dieter Bohlen bei DSDS, 2014
Getty Images
Marianne Rosenberg, Mieze Katz, Prince Kay One und Dieter Bohlen bei DSDS, 2014
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen bei "Das Supertalent" 2008
Sebastian Widmann/Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen bei "Das Supertalent" 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de