Mein Haus, mein Auto, meine Yacht – so begann einst eine TV-Werbung, in der zwei Bekannte wetteiferten, wer bislang mehr aus seinem Leben gemacht hatte. So ähnlich laufen auch die Trennungen nach einer langjährigen Beziehung heutzutage oftmals ab. Wenn im Vorfeld nicht vertraglich festgehalten wurde, wie die Gütertrennung bei einem Scheidungsfall aussieht, enden Scheidungen meist in einem Rosenkrieg á la Paul McCartney.

Doch Rockröhre Avril Lavigne (25) hat nach ihrer Trennung von Ex-Mann Deryck Whibley (29) klare Vorstellungen von dem, was sie weiterhin ihr Eigen nennen möchte. Das Paar trennte sich aufgrund "unüberbrückbarer Differenzen" und nun geht es darum, die gemeinsamen Besitzgüter aufzuteilen. Angeblich hat die Sängerin ihrem Ex-Mann die Rechte am gemeinsamen Luxusdomizil übertragen.

Ob das jedoch ein Akt der Großzügigkeit war, ist fraglich, denn für das Haus müssen nämlich noch ein paar Millionen Dollar abbezahlt werden. Allerdings hat Avril Lavigne auch ein Ansuchen beim Richter vorgelegt, nachdem sie auf Unterhaltszahlungen von Whibley verzichten will. Deryck Whibley und Avril Lavigne waren insgesamt nur drei Jahre verheiratet und scheinen tatsächlich recht human auseinander zu gehen.

Avril Lavigne
Getty Images
Avril Lavigne
Avril Lavigne bei der Pre-Grammy Gala 2016
Getty Images
Avril Lavigne bei der Pre-Grammy Gala 2016
Avril Lavigne im Februar 2019
Getty Images
Avril Lavigne im Februar 2019
Avril Lavigne, Sängerin
Getty Images
Avril Lavigne, Sängerin
Avril Lavigne im Juni 2019
Getty Images
Avril Lavigne im Juni 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de