Was tut man nicht alles des Geldes wegen? Auch Sängerin Dannii Minogue (38) kann davon ein Liedchen singen. In den 90er Jahren litt die Schwester von Kylie Minogue (41) unter akutem Geldmangel und sah nur noch einen Ausweg: Den „Playboy“.

In einem Interview verriet die 38-Jährige jetzt, dass sie starke Schulden hatte und das Angebot des Männermagazins daher gerade zur rechten Zeit kam. Warum fragte die Australierin nicht einfach ihre berühmte Schwester nach Geld? Dannii wollte laut femalefirst lieber auf eigenen Beinen stehen und sei viel zu stolz gewesen, um in der Familie betteln zu gehen. Dennoch schämt sie sich nicht für ihre freizügigen Fotos: „Ich bereue es nicht, aber ich bin erleichtert, dass die Leute jetzt wissen, warum ich es getan habe. Das nimmt mir eine große Last von den Schultern.“

Als Playboy-Model machte sich Dannii Minogue aber offensichtlich gut, schließlich war die Zeitschrift damals innerhalb von vier Tagen restlos ausverkauft. Damit gehörte diese Ausgabe zu einer der Bestverkauften des australischen Playboys.

Dannii Minogue, australische Singer-Songwriterin
Getty Images
Dannii Minogue, australische Singer-Songwriterin
Dannii Minogue bei den Logie Awards 2017
Getty Images
Dannii Minogue bei den Logie Awards 2017
Dannii Minogue bei den Prix de Marie Claire Awards 2017
Getty Images
Dannii Minogue bei den Prix de Marie Claire Awards 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de