Mariah Carey (39) hat ganz schön zugelegt, doch anstatt die Pfunde wieder loszuwerden, will sie diese lieber behalten. "Ich möchte keine Size zero sein. Könnte ich auch gar nicht. Meine Knochen wären ziemlich hässlich. Ich bin am glücklichsten, wenn der kurvige Teil Size six ist", so die kurvige Sängerin im Interview mit der Bild am Sonntag.

Die amerikanische Size zero entspricht in etwa der deutschen Kleidergröße 32, ist also eher etwas für Magermodels. Und über die beschwere sich ja auch jeder, so Mariah. Sie sagt ganz klar: "Ich sollte schwimmen oder Pilates machen und Diät halten. Aber ich will nicht."

Außerdem deutete sie jetzt doch an, dass im nächsten Jahr Nachwuchs kommen könnte. Auch wenn sie eigentlich keine Zeit dafür habe, wie sie unlängst bekannt gab. Doch wenn sie erst einmal schwanger ist, dann wird Mariah Carey logischerweise bald noch runder.

Offset und Cardi B bei den American Music Awards 2018 in Los Angeles
Getty Images
Offset und Cardi B bei den American Music Awards 2018 in Los Angeles
Mariah Carey bei der New Years-Festivität am Times Square 2017
Getty Images
Mariah Carey bei der New Years-Festivität am Times Square 2017
Barack Obama, Mariah Carey und Michelle Obama im Dezember 2013
Getty Images
Barack Obama, Mariah Carey und Michelle Obama im Dezember 2013
Mariah Carey im Dezember 2013
Getty Images
Mariah Carey im Dezember 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de