Anscheinend nehmen Fergie (34) die Gerüchte über die Affaire ihres Ehemannes Josh Duhamel (36) mit einer Stripperin doch mehr mit, als vermutet. Sie soll ihren Kummer immer häufiger im Alkohol ertränken.

Dies war wohl auch der Fall, als sie sich mit ihrer Freundin Kate Hudson (30) im Restaurant „Katsuya“ in Hollywood traf, um dieser ihr Herz auszuschütten. Während dem Gespräch soll sie einen Drink nach dem anderen gekippt haben. Als später an diesem Abend auch noch Kates Freund Alex Rodriguez (34) dazukam, wurde es für Fergie immer unerträglicher. Ein Besucher des Restaurants berichtet. „Jedes mal, als Alex Kate küsste oder sie auch nur liebevoll berührte, hat Fergie einen weiteren Schluck von ihrem Drink genommen.“

Eigentlich möchte Fergie gern die ganze Sache vergessen und vergeben, denn sie und ihr Mann hatten immerhin geplant, ein Baby zu bekommen. Doch ganz so einfach, wie gedacht, scheint für die Sängerin das Verzeihen dieses Seitensprungs nicht zu sein. Beim Verlassen des Restaurants musste ihr ein Bodyguard unter die Arme greifen, denn alleine konnte die Sängerin nicht mehr gehen.

Wir hoffen, dass sich aus diesen Untreuegerüchten nicht ein ernstes Alkoholproblem entwickelt.

Fergie und Josh Duhamel 2015 in Los Angeles
Getty Images
Fergie und Josh Duhamel 2015 in Los Angeles
Josh Duhamel und Fergie im August 2016
Getty Images
Josh Duhamel und Fergie im August 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de