Pete Doherty (30) hat mal wieder rumgepöbelt und wurde darum in Gewahrsam genommen. Nach seinem Nazi-Eklat in Bayern hat er jetzt in Berlin eine Autoscheibe zerdeppert. Während einer Sauftour hatte der Skandal-Rocker nichts Besseres zu tun, als ein Glas in das Fenster zu werfen.

Nachdem er bereits aus einer Kneipe geflogen war, trank er kurzerhand in der In-Bar „Trinkteufel“ weiter. Wie der Barkeeper der Bild-Zeitung erzählte, soll er dabei einiges weggesoffen haben: „Er trank Kurze und fragte ständig nach Kokain.“ Auf einmal soll der Sänger vor die Tür gegangen sein und das Auto beschädigt haben. Die Polizei, von einem Passanten alarmiert, nahm den Rüpel kurzer Hand mit aufs Revier, außerdem gab es noch eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Nach drei Stunden durfte Doherty das Revier wieder verlassen. Für den Babyshambles-Frontmann vermutlich ein bekanntes Szenario, er hat mittlerweile wahrscheinlich mehr Zeit bei der Polizei als auf der Bühne verbracht!

Pete Doherty auf einem Konzert im Jahr 2013
Getty Images
Pete Doherty auf einem Konzert im Jahr 2013
Pete Doherty im Jahr 2014
Getty Images
Pete Doherty im Jahr 2014
Pete Doherty, Musiker
Getty Images
Pete Doherty, Musiker
Pete Doherty im Jahr 2016
Getty Images
Pete Doherty im Jahr 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de