Die Schauspielerin Leah Remini (39) ist vor allem bekannt aus der Serie „King of Queens“. Was aber die wenigsten wissen, ist, dass sie 1994 für die Rolle der Monica in „Friends“ vorsprach. Diese bekam dann allerdings Courtney Cox Arquette, für Leah sprang nur eine Gastrolle raus.

Leah Marie Remini wurde 1970 in New York geboren. Ihr Vater ist gebürtiger Sizilianer, die Mutter kommt aus Österreich. Mit 14 Jahren brach Leah die Schule ab und schlug sich zunächst mit verschiedenen Jobs durch. Den Einstieg in die Medienbranche schaffte sie durch einen Werbespot für Motoröl. Es folgten vielerlei Gastrollen in verschiedenen Fernsehserien unter anderem in „Wer ist hier der Boss?“, „Blossom“ oder „Renegade - Gnadenlose Jagd“.

In Deutschland schaffte die Schauspielerin ihren Durchbruch mit der Fernsehserie „King of Queens“ (1998-2007), in der sie Carrie, die Ehefrau von Doug Heffernan (Kevin James), spielt. Im Kino konnte man Leah Remini 2003 in „Old School – Wir lassen absolut nichts anbrennen“ sehen. Von 2007 bis 2008 hatte sie dann die Hauptrolle in der Internetserie „In the Motherhood“.

2003 heiratet Leah den Schauspieler Angelo Pagan. Am 16. Juni 2004 wird ihre Tochter Sofia Bella nur einen Tag nach Leahs Geburtstag geboren. Sowohl über die Hochzeit als auch über die erste Zeit mit dem Töchterchen wurde in der TV-Show „Inside out“ ausführlich berichtet.
Leah Remini lebt heute mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Los Angeles.

Die Schauspielerin ist wie ihr Mann Mitglied bei Scientology und versuchte 2004 sogar, ihre Fans zu akquirieren, indem sie ihnen die Scientology-Broschüre „The Way to HAPPINESS – A common Sense Guide to Better Living“ schickte. Sie engagiert sich aber auch für eine große Anzahl an Wohltätigkeitsvereinen, wie beispielsweise das „New York Rescue Workers Detoxification Project“, welches die Helfer vom 11. September unterstützt. Sie kümmert sich außerdem um mittellose Kinder, denen sie eine Möglichkeit bietet, die Zeit außerhalb der Schule sinnvoll zu nutzen.

Was Leahs nächstes Projekt sein wird, ist noch nicht bekannt. Wahrscheinlich ist wohl eine weitere Fernsehserie.

Leah Remini bei den Producers Guild Awards 2018
Frazer Harrison/Getty Images
Leah Remini bei den Producers Guild Awards 2018
Leah Remini und Jennifer Lopez
Daniel Zuchnik/Getty Images
Leah Remini und Jennifer Lopez
Leah Remini bei den Creative Arts Emmys
Getty Images
Leah Remini bei den Creative Arts Emmys
Vanessa Hudgens, Leah Remini & Jennifer Lopez bei der Aftershow-Party der "Manhattan Queen"-Premiere
Getty Images
Vanessa Hudgens, Leah Remini & Jennifer Lopez bei der Aftershow-Party der "Manhattan Queen"-Premiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de