Vor etwa einer Woche fand man Casey Johnson (†30) tot in ihrem Haus. Seitdem hört ihre Verlobte Tila Tequila (28) nicht auf, über Caseys Tod zu twittern. Etwa 50 Nachrichten hinterlässt sie pro Tag auf ihrer Website.

Nachdem Tila es sich mit Caseys Familie verscherzt hatte und auch nicht aufhören konnte, an Caseys Verwandten und Freunden herumzunörgeln, verbot die Johnson-Familie ihr kurzerhand, auf der Beerdigung zu erscheinen. Letzten Sonntag wurde Casey zur letzten Ruhe gebettet. Anwesend waren nur ihre Familie und die engsten Freunde wie die Hotelerbin Nicky Hilton (25). Auf Twitter kündigte Tila an, dass sie in der Talkshow von Larry King mit der Johnson-Familie abrechnen wolle: „Dort werde ich der ganzen Welt erzählen, was sie nicht über die Johnsons und all die anderen sogenannten Freunde weiß! Alle eure Fragen werden beantwortet. Ich bin das Gequasssel von allen leid, genau wie meine Verlobte…Ich liebe dich Casey. Dieser Dienstag ist für dich!“ Aber Moderator Larry King machte Miss Tequila einen Strich durch die Rechnung: Tila wurde kurzerhand mit der Begründung, sie wolle nur eine Plattform für ihre falschen und verleumderischen Aussagen suchen, aus dem Programm gestrichen.

Vielleicht sollte sich Tila Caseys Familie gegenüber etwas zurückhalten, selbst wenn sie ihre Probleme miteinander haben. Die Trauer sollte sie doch eher verbinden und so wie es aussieht hat Tila Unterstützung bitter nötig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de