Lady GaGa (23) ist gar nicht immer so stark, wie sie immer tut. Die Popsängerin musste nämlich ihr Konzert in Indiana absagen, weil sie einen Kollaps erlitt. Aufgrund des schlechten Gewissens gegenüber ihren Fans war sie im Anschluss völlig aufgewühlt.

Bittere Tränen kullerten über Lady GaGas Gesicht, weil sie den Gig in allerletzter Sekunde abblasen musste. Auf ihrer Twitter-Seite schrieb der Star: „Ich habe Stunden lang geheult, ich hatte das Gefühl, dass ich meine Fans hängen gelassen habe. Eine Stunde vor der Show war mir richtig schwindelig und ich hatte Schwierigkeiten zu atmen.“ Ein Sprecher der Künstlerin erklärte den Vorfall gegenüber Entertainment Tonight folgendermaßen: „Aufgrund von Erschöpfung und Dehydrierung ist Lady GaGa kollabiert und musste ihre Show in West Lafayette, Indiana, absagen. Ihre Ärzte haben ihr den Rat gegeben, sich einige Tage frei zu nehmen.“

Dabei soll sie in den nächsten Tagen eigentlich eine Gala für Homosexuelle in New Jersey moderieren. Doch die Gesundheit geht ja bekanntlich vor. Es bleibt nur abzuwarten, ob Miss Workaholic das genauso sieht und brav zu Hause bleibt.

Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Lady GaGa, Sängerin
Matt Winkelmeyer / Getty Images for Children Mending Hearts
Lady GaGa, Sängerin
Cynthia Germanotta und ihre Tochter Lady GaGa bei einem Charity-Event
Christopher Polk / Getty Images for Children's Mending Hearts
Cynthia Germanotta und ihre Tochter Lady GaGa bei einem Charity-Event
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de