Leona Lewis (24) ist doch sonst so lieb und nett, da ist es schwer vorstellbar, dass sie in eine Schießerei gerät und doch ist es passiert. Zwar war die britische Sängerin daran nicht beteiligt, aber dennoch mitten drin. Keine Panik, es geht ihr gut!

Als sie mit ihrem Team in Los Angeles einen Kaffee trinken wollte, liefen zwei Männer mit Gewehren an ihrem Auto vorbei. Binnen Sekunden tauchten dann drei Polizeiautos auf, die die Gegend absicherten und die umstehenden Leute mussten sich, zu ihrer eigenen Sicherheit, auf den Boden legen, so auch Leonas Manager. Leona saß noch im Wagen und konnte von dort alles genau beobachten. Einem Freund erzählte sie: „Es war wirklich beängstigend. In der einen Minute hielten wir für einen Kaffee und in der nächsten waren überall Polizisten und Gewehre. Es kam total überraschend und war grauenvoll. Ich dachte wirklich, dass sie gleich zu schießen anfangen. Ich zitterte wie Espenlaub.“ Wie der britische Mirror weiß, konnten die beiden bewaffneten Männer von der Polizei verhaftet werden.

Den geplanten Kaffee konnte sich Leona bei der ganzen Aufregung sparen, ein beruhigender Kräutertee wäre da wohl besser gewesen.

Leona Lewis bei der Thanksgiving Parade in New York
Getty Images
Leona Lewis bei der Thanksgiving Parade in New York
Leona Lewis und Dennis Jauch im Februar 2019 in West Hollywood
Getty Images
Leona Lewis und Dennis Jauch im Februar 2019 in West Hollywood
Leona Lewis in Beverly Hills
Getty Images
Leona Lewis in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de