Der Karibik-Recall war für die DSDS-Juroren offenbar keine Kreuzfahrt ins Glück, sondern vielmehr eine Irrfahrt auf dem Ozean der verlorenen Texte. Denn nicht nur Favorit Ruzhdi, den Volker Neumüller (40) noch beim Casting so hoch lobte: „Du bist der erste den ich wesentlich weitersehe als nur im Recall“, ging unter. Auch Dieter Bohlen (55) hatte sonst nur gute Worte für den Sänger: „Du bist bisher der Beste den ich in der ganzen Staffel hier gehört habe.“ Doch was er beim Recall ablieferte, war gar nicht nach Dieters Geschmack. Zu Beginn tönte Ruzdhi noch: „Sehr gut, nicht so viel Text dabei, ich denk ich werd das auf jeden Fall hinpacken.“

Doch als er dann mit Norbert und Dirk das Lied „Easy like Sunday Morning“ singen sollte, lief es für Ruzhdi gar nicht mehr so easy. Denn anstelle des Textes sang er ein einfaches „Dadada“. Als der Poptitan sich dann von seinem Chefsessel erhob, musste man schon das schlimmste annehmen. „Einen schönen Weg nach Hause. Auf Dadada, das geht hier nicht. Fertig, Kannst nach Hause fahren für dich ist hier vorbei“, verabschiedete sich Dieter mit Handschlag von Ruzhdi. Der war natürlich hinterher hauptsächlich von sich enttäuscht. Konkurrentin Meike zeigte sich geschockt, über den plötzlichen Rausschmiss: „Wir sind alle leicht panisch, seit Ruzhdi gegangen ist.“ Nur Mehrzad erkennt die Situation völlig richtig: „Ein Konkurrent weniger würde ich sagen.“ Doch Ruzhdi war längst nicht der einzige, der den Text nicht mehr wusste.

So mussten bei Thomas und Kim Zettel herhalten, Maria und Monique brauchten ganze vier Versuche, bis es dann mit Maria Menas „All this Time“ endlich halbwegs flutschte und selbst dabei mussten sie offenbar aus dem Kaffeesatz ihrer Tassen lesen. Denn das Duo wollte die Jury nicht nur gesanglich sondern auch mit einem vorgespielten Kaffeeklatsch überzeugen. Leider ging beides mächtig in die Hose. „Es war peinlich“, mehr fiel Nina Eichinger (28) zu dem Auftritt nicht ein. Was war mit den Kandidaten los? Ist ihnen die karibische Hitze zu Kopf gestiegen?

Wir hoffen, dass sich die Sänger und Sängerinnen im nächsten Recall dann wieder mehr Mühe geben und ihr Talent endlich wieder unter Beweis stellen. Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Schaut Euch die schlimmsten Textpatzer an:

Ruzhdi geht in der Karibik unter:

Der Auftritt von Thomas und Kim:

Marias und Moniques peinliches Kaffeekränzchen:

Kandidaten der ersten DSDS-Mottoshow
Getty Images
Kandidaten der ersten DSDS-Mottoshow
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Getty Images
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de