Taylor Momsen (16) macht was ihr gefällt. Am Set zu ihrer Hit-Serie Gossip Girl wurde die 16-Jährige beim Rauchen erwischt und hat nun prompt Ärger am Hals. Der Grund: Eine Anti-Raucher-Gruppe hetzt gegen die Schauspielerin und beschuldigt sie, ein mieses Vorbild zu sein.

Während der Drehpausen genehmigte sich Taylor eine Kippe und wurde daraufhin sofort fotografiert. Die Bilder landeten schließlich bei der Organisation „Smoke Free America“, die jetzt den Star öffentlich attackiert. Der Chef der Organisation, Patrick Reynolds, findet das Verhalten von Taylor unmöglich: „Sie hat eine große Verantwortung als Schauspielerin, die von kleinen Mädchen angehimmelt wird. Wenn sie raucht, sendet sie falsche Signale an die Kids. Es gibt Beweise, dass Stars Kinder dazu beeinflussen können zu rauchen."

Und was sagt die Betroffene zu den Vorwürfen? Dem Gossip Girl-Star ist es völlig egal, was andere über sie denken. Sie gibt dazu folgenden Kommentar ab: „Um ehrlich zu sein, es ist mir scheißegal. Ich mache diesen Job nicht um ein Vorbild zu sein. Es tut mir leid, wenn ich eure Kinder in einer Art und Weise beeinflusse, die ihr nicht mögt, aber ich kann für ihr Verhalten nicht verantwortlich gemacht werden. Es ist mir egal."

Na dann dürfte es ihr ja auch schnuppe sein, wenn sich ihr Umfeld eines Tages von ihr abwendet. Denn mit dieser Scheißegal-Einstellung wird man bei Filmproduzenten garantiert nicht punkten und die großen Deals an Land ziehen.

Schauspielerin Holly Marie Combs
Matt Winkelmeyer / Getty Images
Schauspielerin Holly Marie Combs


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de