Es mutet doch ein wenig sonderbar an, wenn man so hört, worum sich Katie Price (31) da so Gedanken macht. Die frisch Angetraute des Cagefighters Alex Reid (34) hat sich offenbar schon mehr als einmal Gedanken um den Moment ihres Ablebens gemacht und ist dabei zu dem Schluss gekommen, dass da eigentlich nur eine Möglichkeit in näheren Betracht gezogen werden kann: Tod durch einen Paparazzi-verursachten Autounfall, wie ihn einst Prinzessin Diana erlitt.

„Wovor habe ich Angst? Ich habe Angst vor dem Tod, weil ich nicht weiß, wie ich sterben werde“, philosophierte das Ex-Busenwunder in einem Interview altklug vor sich hin. Dann wurde Katie allerdings doch etwas konkreter. „Manchmal denke ich, dass ich so sterben werde wie Diana. Die Art, auf die die Presse mich belagert wenn ich das Haus verlasse und mich die Straße herunter verfolgt, lässt mich das denken. Es würde mich nicht überraschen wenn ich bei einem Autounfall ums Leben käme und das habe ich schon immer gesagt“, erklärte Madame Price.

Sich mit Lady Di zu vergleichen und deren tragischen Tod als Aufhänger zu nehmen, selbst wieder ins Gerede zu kommen, könnte selbst für eine Katie Price ein bisschen zu dreist sein.

Peter Andre und Katie Price, "Celebrity Marathon Runners" in London 2009
Getty Images
Peter Andre und Katie Price, "Celebrity Marathon Runners" in London 2009
Katie Price und Kieran Hayler im Mai 2013 in London
Getty Images
Katie Price und Kieran Hayler im Mai 2013 in London
Kieran Hayler und Katie Price bei der Premiere von "Robocop"
Getty Images
Kieran Hayler und Katie Price bei der Premiere von "Robocop"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de