Wenn es nach der Schauspielerin selbst geht, dann ist diese Frage ganz eindeutig mit „Ja“ zu beantworten, denn Kim Cattrall (53) ist der Meinung, dass sie den großen Durchbruch auch ohne die Erfolgsserie geschafft hätte. Aber ob sich die Schauspielerin sich da so sicher sein kann? Immerhin war sie vor ihrer Rolle als sexbesessene Samantha eher ein unbekannter Name im Showbusiness.

„Wenn die Chance nicht gekommen wäre, dann ginge es mir jetzt sicher auch gut“, sagte Kim in einem Interview. „Ich hätte eine sehr gute Schauspielkarriere hinter mir, ähnlich wie die eines schauspielernden Handwerksgesellen. Das wäre okay gewesen“, erklärte sie. Von Rolle zu Rolle tingeln und ewig auf den ganz großen Wurf zu warten wäre für Kim also okay gewesen?

Anscheinend schon, denn die Vorstellung, eine Serie zu machen, fand die Darstellerin irgendwie ein bisschen gruselig. „Wenn man einen Vertrag unterschreibt eine Serie zu machen, dann unterschreibt man gleichzeitig, sechs oder sieben Jahre seines Lebens für 30 Seiten Dialog wegzugeben“, sagte sie. Nur 30 Seiten in sechs Jahren Sex and the City? Wahrscheinlich hatten die ganzen Sexszenen, in denen sie sich als Samantha durch fremde Betten schläft einfach nicht genug Text…

Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon im Mai 2010
Getty Images
Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon im Mai 2010
Kyle Maclachlan, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Chris Noth, Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall
Getty Images
Kyle Maclachlan, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Chris Noth, Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall
SATC-Stars Sarah Jessica-Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon
MAX NASH/AFP/Getty Images
SATC-Stars Sarah Jessica-Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de