Bereits seit längerer Zeit fragen sich alle Twilight-Fans, ob es nun vier oder fünf Verfilmungen der Vampir-Saga geben wird. Branchenkenner sind sich sicher, dass das vierte Buch Breaking Dawn mit nur einem Film nicht auskommt. Jetzt sieht es aber ganz danach aus, als könnte der fünfte Streifen an den hohen Gagenanforderungen der Hauptdarsteller scheitern.

So sollen Robert Pattinson (23), Kristen Stewart (19) und Taylor Lautner (18) noch weit entfernt davon sein, Verträge für einen fünften Film zu unterschreiben. Nach Angaben des Hollywood Reporter will das Filmstudio Summit Entertainment aber unbedingt noch einen zusätzlichen Teil drehen. Sollte es doch noch dazu kommen, so müsste es neue Verhandlungen mit den drei Schauspielern geben und ihre Gagen müssten erhöht werden. Denn offensichtlich ist ihr Marktwert mittlerweile immens gestiegen. Lautners Gagen sind seit seinen drei neuen Filmprojekten „Northern Lights“, „Stretch Armstrong“ und „Max Steel“ enorm nach oben gestiegen, so dass er durchaus 7,5 Millionen Dollar Gage verlangen kann. Bei seinen Kollegen sieht es ähnlich aus.

Es bleibt also auch weiterhin spannend, ob es den Produzenten gelingt, die drei Stars für einen weiteren Teil zu verpflichten.

Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de