Ein Star zu sein und sein Gesicht auch mal für Werbung herzugeben, das gefällt auch Kellan Lutz (24). Das Problem, das der Schauspieler mit seiner Werbekampagne hat, liegt da auch eher an dem Umstand, dass er darin nur recht spärlich bekleidet ist und seine Mutter den Twilight-Star so zu sehen bekommen könnte.

„Am Anfang dachte ich nur darüber nach, ob es wohl warm ist, und all so ein Zeug. Die Crew hat die Aufnahmen sehr angenehm gemacht und die Klamotten haben wunderbar gepasst. Es gab nichts, was die Sache gestört hätte, also habe ich mich bei dem Fotoshoot sehr wohl gefühlt“, erklärte der Star. Allerdings fiel ihm dann doch noch eine Sache ein, die die ungetrübte Freude über die Bilder stören könnte.

„Mein nackter Hintern wird jetzt überall auf Werbetafeln zu sehen sein und ich will nicht wissen, was meine Mutter davon halten wird“, überlegt er. Ach, Kellan. Dass die eigenen Eltern nicht immer mit allem zufrieden sind, was der Sprössling so treibt, ist doch ganz normal. Vielleicht sagst du vor deinem nächsten Shoot für Calvin Klein einfach sofort zu Hause bescheid, dann erfährt es auch niemand durch das Hintertürchen…


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de