Jetzt stehen die sieben Kandidaten für die vierte Mottoshow bei DSDS fest. Gestern mussten sich die verbliebenen Sänger leider von Nelson Sangaré verabschieden. Bereits beim Juryurteil war deutlich, dass es nicht sein bester Auftritt war.

„In der ersten Strophe passte kein Ton“, hieß der Kommentar des Poptitan Dieter Bohlen (56). Obwohl Volker Neumüller Nelsons Auftritt als „guten Auftakt“ bezeichnete, schienen die Zuschauer am Telefon ebenso wenig wie Bohlen von seiner Performance überzeugt gewesen zu sein. Dabei war dies ein ganz besonderer Abend für Nelson: Erstmals seit den Liveshows saß seine Mutter im Publikum. Diese sträubte sich zunächst davor, das musikalische Interesse ihres Sohnes zu unterstützen. Doch gerade ihre Anwesenheit brachte den Kandidaten wohl aus dem Konzept. „Ich bin heute das erste Mal so richtig nervös, weil meine Mama hier ist“, erklärte er seine Unkonzentration.

Jetzt heißt es für Nelson Sangaré erst einmal Koffer packen und sich wieder ins alte Leben einfinden. Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Michel Truog und Michael Rauscher bei DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Michel Truog und Michael Rauscher bei DSDS
Michael Rauscher, Janina El Arguioui und Michel Truog im Halbfinale von DSDS
Florian Ebner/Getty Images
Michael Rauscher, Janina El Arguioui und Michel Truog im Halbfinale von DSDS
Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018
Michael Gottschalk/Getty Images
Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de