Das Twilight-Casting schien es ganz schön in sich zu haben. Denn der Darsteller Robert Pattinson (23) gab jetzt zu, dass er sich beim Vorsprechen für die Rolle des Vampirs Edward Cullen entblößen musste.

Aus diesem Grund war ihm der Part in Twilight zunächst auch sehr suspekt. Obendrein glaubte er nicht wirklich daran, mit seinem Körper die Produzenten überzeugen zu können. „Die Produzenten fragten mich doch tatsächlich beim Vorsprechen, ob ich mein Shirt ausziehen könnte. Ich dachte, wenn dies als Kriterium gilt, dann habt ihr den falschen Typen. Ich wusste von dem Casting schon fünf Monate vorher, aber ich wollte mir nicht extra ein Six Pack antrainieren oder mich überhaupt vorbereiten. Aber ich hatte mir zumindest vorher die Haare gekämmt.“ Pattinson glaubte, er könne die Rolle des Edward nicht interessant genug darstellen.

Wie sich herausstellte, waren alle vorherigen Bedenken völlig überflüssig, denn als Vampir schaffte der 23-Jährige immerhin seinen internationalen Durchbruch. Mittlerweile wird sich Robert Pattinson wohl auch niemand anderen in der Rolle vorstellen können als sich selbst.

Taylor Lautner, Kristen Steward und Robert Pattinson in Berlin 2012
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Steward und Robert Pattinson in Berlin 2012
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de