Wir kennen das ja schon von ziemlich vielen Promi-Pärchen: Erst große Liebe, dann dramatische Trennung und am Ende versöhnen sie sich doch wieder! Als weiteres Beispiel reihen sich nun auch Avril Lavigne (25) und ihr Noch-Ehemann, der Sum41-Sänger, Deryck Whibley (29), in die Liste der On/Off Promi-Paare ein.

Obwohl schon seit einiger Zeit von Scheidung die Rede ist und Avril und Deryck mit diversen Dates gesichtet wurden, scheint sich nun eine Versöhnung anzubahnen...! Schon nachdem das Noch-Ehepaar gemeinsam bei der "Alice im Wunderland"-Premiere aufgetaucht war, wurden Gerüchte laut, die beiden hätten sich wieder versöhnt. Jetzt wurden Avril und Deryck gesehen, wie sie zu später Stunde gemeinsam ein Tattoo-Studio in Hollywood verließen. Und: Beide haben sich den rechten Arm tätowieren lassen, anbeglich sogar das gleiche Motiv!

Die nächtliche Tattoo-Session könnte am nächsten Morgen allerdings auch unangenehme Folgen haben. Lavigne und Whibley sahen angeblich schon ziemlich fertig aus, als sie den Tätowierer aufsuchten. Vielleicht war das Paar-Tattoo ja nur eine schlechte Idee nach einer durchzechten Nacht? Oder steckt doch mehr dahinter?

Bis jetzt ist noch unbekannt, was für ein Motiv sich das Musikerpaar stechen ließ, beide trugen beim Verlassen des Tattoo-Studios weiße Bandagen um ihren rechten Arm. Es wird also noch ein bisschen dauern, bis sich aufklärt, ob Avril Lavigne und Deryck Whibley es tatsächlich nochmal miteinander versuchen. Scheidungsurkunden kann man sich ja schließlich auch auf den Arm tätowieren lassen...

Avril Lavigne im Dezember 2013
Getty Images
Avril Lavigne im Dezember 2013
Avril Lavigne im Februar 2019
Getty Images
Avril Lavigne im Februar 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de