Die aktuelle Big Brother-Staffel wurde schon im Vorfeld von den Machern als die härteste aller Zeiten bezeichnet. Dies hat sich auch bestätigt, denn selten gab es bei Big Brother soviel Zank und Streit wie in der aktuellen Staffel! Vor allem Porno-Klaus macht seinen Mitbewohnern das Leben zur Hölle und betreibt gnadenlos seine Strategie-Spielchen! Mittlerweile sind in der TV-WG alle gegen den Pornodarsteller, nur die Mazedonierin Aleks hält noch zu ihm. Doch jetzt gibt Klaus zu, dass er auch Aleks nur benutzt!

Busenfreund Robert kann ohnehin nicht verstehen, wie Klaus es aushält, soviel Zeit mit der 26-Jährigen zu verbringen. In einem vertraulichen Gespräch fragt er Kumpel Klaus: "Wie hältst du es eigentlich den ganzen Tag mit Aleks aus? Die würde mich so nerven!" Obwohl man erwarten könnte, dass Porno-Klaus jetzt seine Angebetete in Schutz nimmt, ist das Gegenteil der Fall. "Du hast ja Recht, Aleks ist wirklich nicht so clever. Aber für meine Ziele reichts!" Wenn das Aleks wüsste! Die ist nämlich fest davon überzeugt, dass Klaus wirklich ernsthafte Gefühle für sie hat! Als sie abends mit ihm im Bett liegt, wirft sie ihm vor, er würde nicht zu seinen wahren Gefühlen stehen. "Sie ist heiß und sie ist eigentlich genau das, was ich suche, aber ich kanns mir ja nicht eingestehen. Denn ich bin Klaus und ich bin eben so!" versucht Aleks das Innenleben von ihrem Kuschel-Freund zu beschreiben. Klaus liegt nur grinsend neben ihr und macht sich mit anzüglichen Gesten über Aleks lustig! Das sieht die Mazedonierin allerdings nicht.

Es schmerzt schon fast zu sehen, wie sich Aleks von Klaus einwickeln lässt. Sie merkt überhaupt nicht, dass der Pornodarsteller sie nur benutzt, um auch weiterhin im Haus bleiben zu können. Arme Aleks! Immerhin hat sie es sich für ihren Klaus mit allen anderen Big Brother-Bewohnern und wahrscheinlich auch mit dem Publikum verdorben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de