Das dürfte alle Fans des TV-Formats freuen: Zum ersten Mal in der Geschichte von Big Brother geht die Reality-Show in die Verlängerung. Und zwar nicht nur für ein paar Tage, sondern gleich für zwei Monate!

Ursprünglich wurde das Finale der zehnten Staffel für den 7. Juni 2010 angesetzt. Doch die Einschaltquoten sind diesmal so hoch wie seit der fünften Staffel nicht mehr, so dass sich die Macher der Show nun erst für ein Ende am 9. August entschieden haben. Damit dauert der Große Bruder diesmal insgesamt 211 Tage. Der Endemol-Chef Markus Wolter erklärte: „In dieser Staffel passt einfach alles zusammen: Die Bewohner, ihre Geschichten und das diesjährige Konzept. Ein großer Erfolg für RTL II und Endemol.“ Das kann man wohl sagen, schließlich wird es dank Porno-Klaus, der ganz offen taktiert und sich beim Rest der Container-Bewohner unbeliebt macht, nie langweilig. Na dann kann Klaus ja auch noch ein bisschen länger mit seiner Aleks kuscheln! Mit der Verlängerung von BB werden die Kandidaten übrigens auch während der diesjährigen WM in Südafrika ein Leben fernab der Außenwelt führen.

Der Programmdirektor von RTL II, Holger Andersen sagte dazu: „Die Mutter aller Reality-Formate ist so stark wie schon lange nicht mehr. Mit der Entscheidung, Big Brother nicht wie ursprünglich geplant, im Juni zu beenden, sondern bis August auszustrahlen, geben wir dem Erfolgsformat mehr Raum und sind auch während der Fußball-Weltmeisterschaft hervorragend aufgestellt.“

Na dann ist der Sommer ja gerettet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de