…und der böse Vater sperrte seine Tochter in ein einsames Schloss. Nein, dass stammt nicht aus einem Kindermärchen der Gebrüder Grimm, sondern direkt aus dem Leben der Lindsay Lohan (23). Erst kürzlich ließ ihr Vater Michael Lohan (50) die Wohnung der Schauspielerin in angeblicher Sorge um Lindsays kleine Schwester Ali Lohan (16) durch die Polizei stürmen, jetzt mischt er sich wieder in ihr Leben ein.

Nachdem Lindsay zu einigen, vom Gericht angeordneten Kursen gegen Alkoholmissbrauch, nicht erschienen ist, hat ihr Vater zusammen mit seinem Anwalt in einem Brief die Jury gebeten, Lindsay in eine Entzugsklinik einzuweisen anstatt sie ins Gefängnis zu schicken. Michael Lohan hat für den Ort des Entzuges auch bereits eine konkrete Vorstellung: Oheka Castle. Das ist ein abgeschiedenes Schloss auf Long Island.

Da hätte sich Michael Lohan allerdings vorher mal besser informieren sollen, denn bei dem einsamen Gemäuer, das ihm vorschwebt, handelt es sich nicht um eine Entzugsklinik, sondern um ein ganz normales Hotel. Dort würde eine Unterkunft, die isoliert genug wäre um sie als Entzug durchgehend zu lassen, 10.000,- Dollar pro Tag kosten.

Lindsays Vater hofft jetzt auf finanzielle Unterstützung aus der Familie und einen Freundschaftspreis des Schlosseigentümers.

Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Michael Lohan im Januar 2011
Getty Images
Michael Lohan im Januar 2011
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Getty Images
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de