Kim Kardashian (29) ist ja eigentlich für ihre freizügigen Outfits und ihren kurvenreichen Körper bekannt, doch in einem Interview mit dem Magazin Shape war sie auch verbal sehr offenherzig. Warum? Weil sie unbedingt los werden wollte, wann ihre Brüste in der Pubertät größer wurden.

Durchaus eine Information, welche die männlichen Fans interessieren könnte. „Ich war erst 10, als meine Brüste anfingen, zu wachsen“, plauderte die Dunkelhaarige aus. „Ich erinnere mich daran, wie ich im Badezimmer geweint hab. Ich nahm einen Waschlappen, tauchte ihn unter heißes Wasser, legte ihn auf meine Brust und betete ‘Bitte lasst sie nicht noch mehr wachsen. Sie sind mir peinlich.“ Heutzutage ist Kim wohl froh darüber, solch einen wohlgeformten Busen zu haben. Mittlerweile spricht sie schließlich ganz offen über ihre Erfahrungen als heranwachsende Frau: „Ich war das erste Mädchen in der Klasse, die einen BH trug. Alle meine Freundinnen waren super dünn, ich aber gar nicht“, erklärte sie weiter.

Na wenigstens hat Kim Kardashian trotz ihrer sexy Kurven heutzutage eine gesunde Einstellung zum Körper, als Strich in der Landschaft würde sie nämlich wohl kein Mann mehr wahr nehmen.

Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Kim Kardashian, North und Kanye West bei einer Show von Designer Alexander Wang
Craig Barritt/Getty Images
Kim Kardashian, North und Kanye West bei einer Show von Designer Alexander Wang
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Christopher Polk / Getty Images
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de