Glück im Unglück für die Skandalnudel Lindsay Lohan (23). Gestern fand in Los Angeles der wichtige Gerichtstermin statt, den sie letzte Woche versäumt hatte, weil ihr in Cannes angeblich der Pass geklaut worden sei. Zur gestrigen Gerichtsverhandlung kam sie nur etwas zu spät, da sie sich erstmal durch die Massen von Fotografen drängen musste, die vor dem Gerichtsgebäude auf sie warteten.

Sie machte einen einigermaßen seriösen Eindruck mit ihrem dunkelblauen Hosenanzug und der weißen Bluse. Richterin Marsha Revel erklärte ihr erneut ausführlich, dass sie die Finger von Alkohol und Drogen zu lassen hat, wenn sie nicht ins Gefängnis wolle. Um diese Bewährungsauflage zu überprüfen, werden stichprobenartig Drogentests vorgenommen, sollte einer davon positiv sein, geht es ab in den Knast. Außerdem muss sie, wie bisher auch, einen Anti-Alkohol-Kurs besuchen. Und auch ein altbekanntes Accessoire darf Lindsay wieder tragen: Eine Fußfessel. Die musste sie ja bereits 2007 tragen. Doch seither hat sich die Technik gewandelt. Die Fessel sei nicht mehr so klobig, leichter und müsse zum Duschen nicht mal mehr abgenommen werden, wie TMZ berichtet. Die Schauspielerin darf sich nicht aus Los Angeles fort bewegen, bis die Richterin entscheidet, die Fessel sei jetzt lange genug dran gewesen. Außerdem machte Revel der Mimin eindringlich klar, dass sie für 180 ins Gefängnis müsse, wenn sie auch nur eine Kleinigkeit anstelle. Der nächste Gerichtstermin ist dann am 6. Juli, wollen wir hoffen, dass Lindsay dann nicht wieder was geklaut wird.

Wollen wir hoffen, dass diese Strafe sie endlich zur Vernunft kommen lässt, besonders viel Hoffnung haben wir aber nicht. Was meint Ihr? Kann Lindsay tatsächlich clean bleiben?

Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Getty Images
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Getty Images
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Jamie Lee Curtis und Lindsay Lohan bei der Premiere von "Freaky Friday", August 2003
Getty Images
Jamie Lee Curtis und Lindsay Lohan bei der Premiere von "Freaky Friday", August 2003
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de