Der DSDS-Finalist scheint von einer kleinen Pechsträhne verfolgt zu werden. Zu "The Dome" in Stuttgart ist Menowin Fröhlich (23) ohne abzusagen einfach nicht erschienen, beim Comet saß er nur im Publikum und wurde auch noch von Moderatorin Collien Fernandes (28) gedisst.

Seine Tour durch verschiedene Clubs im deutschsprachigen Raum absolviert der DSDS-Zweitplazierte ganz brav und auch mit großem Erfolg. Aber nach dem Ballermann-Desaster gab es bei einem seinem Auftritt jetzt wieder einen Patzer. In der Stadthalle Landstuhl ging die CD mit der Musik für die Show verloren und Menowin musste Acapella singen. Er enttäuschte seine Fans nicht. Drei Songs sang der Ingolstädter trotzdem. Er versprach seinen Fans, dass sie das Eintrittsgeld zurückerstattet bekommen. Außerdem versprach er jedem Anhänger ein Autogramm. Menowin hat ein Herz für seine Fans.

Der Musiker war sauer und beschwerte sich beim Veranstalter. Wer ist für diesen Fehler verantwortlich? Wenn seine Single rauskommt, wird sich wahrscheinlich so einiges ändern und vielleicht tritt Menowin dann ja auch mit Live-Band auf. Schaut Euch an, was Menowin zu dem Fauxpas sagt:

Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018
Michael Gottschalk/Getty Images
Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018
Menowin Fröhlich beim Finale von Promi Big Brother 2015
Getty Images
Menowin Fröhlich beim Finale von Promi Big Brother 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de