Mit diesem Auftritt hat sich La Toya Jackson (54) einen Platz in der Kategorie "Peinlicher geht's nicht" verdient. Gestern Abend stand die frisch gebotoxte Schwester des verstorbenen Michael Jackson (†50) in Moskau bei den "Muz-TV Awards" auf der Bühne und legte eine schreckliche Show hin!

Warum war sie eigentlich eingeladen? Keine Angst, die Russen haben ihr keinen Award verliehen, wofür auch? Dafür, dass sie sich immer in aller Öffentlichkeit lächerlich macht und sich für alles buchen lässt? Nein, sie nahm den National Award stellvertretend für den verstorbenen King of Pop an, der damit für seinen Beitrag zur internationalen Popkultur geehrt wurde.

Letztendlich kam das, wovor sich viele Zuschauer gefürchtet hatten: die Nervensäge und das mit Abstand untalentierteste Mitglied des Jackson-Clans stellt sich allen Ernstes auf die Bühne! Zusammen mit bekannten russischen Popstars performte sie dann Jackos Hit "Earth Song".

Doch der Lacher folgte erst am Ende des Songs, als sich La Toya beim Publikum bedanken wollte. Kein Ton kam an, denn (wie sollte es auch anders sein) das Mikro war aus! Tja, das hat die Gute wohl komplett vergessen! Jedermann merkte schon während der Performance, dass sie nicht live sang (Gott sei Dank!). Aber das war der krönende Abschluss ihrer Selbstüberschätzung.

La Toya JacksonWENN
La Toya Jackson
La Toya JacksonChris Connor/WENN.com
La Toya Jackson
La Toya JacksonWENN
La Toya Jackson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de