Transformers-Star Shia LaBeouf (23) ist ein Langfinger. Am Mittwoch klaute der Schauspieler einem Paparazzo die Kamera aus dem Auto. Damit wollte der 23-Jährige sich allerdings nicht selbst bereichern, sondern sah dies als einzige Möglichkeit, den Fotografen davon abzuhalten Bilder von ihm zu machen. Der lästige Paparazzo hatte bereits länger vor Shias Haus in Hollywood herumgelungert und nur auf einen guten Moment gewartet, den Star zu erwischen. Dass Shia allerdings den Spieß einfach umdreht und dem Fotografen eins auswischt, damit hatte er wohl nicht gerechnet und seine teure Fotoausrüstung im unverschlossenen Wagen liegen lassen.

Nachdem er sich die Kamera geschnappt hatte, lief Shia LeBeouf wieder zurück in sein Haus, rief die Polizei und gab den Beamten die "gestohlene Ware". Verhaftet wurde der Schauspieler aufgrund seines Vergehens aber nicht. "Wir behandeln jeden Fall individuell", mit diesen Worten äußerte sich einer der Polizisten zu dem Vorfall.

Bereits in der Vergangenheit war Shia häufig mit aufdringlichen Paparazzi aneinandergeraten und hatte immer wieder betont wie sehr er es hasse, seine Privatsphäre zu verlieren. Erst im April gab es eine heftige Auseinandersetzung mit ihm und einem Fotografen, während Shia lediglich sein Auto an einer Tankstelle auftanken wollte. Nachdem er merkte, dass ihm die ganze Zeit ein Fotograf gefolgt war, griff Shia den Paparazzo an und sagte: "Wenn du mir den ganzen Tag folgst mache ich dich fertig!"

Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Deutschlandpremiere von "Transformers - Die Rache"
Getty Images
Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Deutschlandpremiere von "Transformers - Die Rache"
Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Premiere von "Eagle Eye"
Getty Images
Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Premiere von "Eagle Eye"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de