Da braucht jemand aber unbedingt ganz viel Mitleid! Kim Kardashian (29) geht es gar nicht gut, wollen wir sie alle zusammen mal trösten?

Das „arme“ It-Girl teilt aller Welt bei Twitter mit, was für eine schlimme Phase sie doch derzeit durchmacht. Nach ihrem luxuriösen Bahamas-Urlaub mit Justin Bieber (16) hieß es wieder Koffer packen und ab nach Hause. Aber so eine Reise ist natürlich viel zu viel für Kims schwache Nerven: „Dieses ganze Reisen, die Flugverspätungen, die Wetterveränderungen, und das frühe Aufstehen haben mich echt krank gemacht. Ich hasse dieses Gefühl, ich brauch eine Pause von Flugzeugen“, heult sie rum.

Doch dann kommt es noch schlimmer: „Ich habe über eine Stunde am Flughafen auf mein Gepäck gewartet. Dann kamen Männer zu mir und sagten, es sei verloren gegangen! Ich könnte heulen!“ Das mit den Koffern ist wirklich ärgerlich, aber es ist ja nicht so, dass die Millionenerbin sich die Sachen nicht einfach wieder ersetzen könnte.

Doch die Pechsträhne soll für Kim kein Ende nehmen: „Ich komme grad nachts nach Hause, freu mich wie sonst was auf mein Bett, bis ich merke: Ich habe keinen Schlüssel und bin ausgeschlossen! Und ich dachte, in dieser Nacht kann es nicht mehr schlimmer kommen…“

Also das ist doch jetzt wirklich bemitleidenswert, oder?

Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015
Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015
Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009
Getty Images
Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de