Alt-Rocker Ozzy Osbourne (61) hat nun amerikanischen Wissenschaftlern einen Herzenswunsch erfüllt: Ozzy wird seinen genetischen Code untersuchen lassen!

Für viele ist es ein Rätsel, wie die Musiklegende Dekaden des Drogen- und Alkoholmissbrauchs überlebt hat. Das wird sich bald ändern, denn der verrückte Black Sabbath-Frontmann hat sein Einverständnis für den 27.000 Pfund teuren Test gegeben.

Die Wissenschaftler erhoffen sich herauszufinden, warum gerade Ozzy mit Sachen davongekommen ist, die anderen das Leben gekostet hätten. Mal abgesehen von Drogen und Alkohol: Ozzy war nie ein Kind von Traurigkeit. Man kennt ihn weltweit für seine schrillen Eskapaden. Zum Beispiel hat er Ameisen geschnüffelt, den Kopf einer Fledermaus und Taube abgebissen und sich einen Nackenwirbel bei einem Quad-Bike Unfall gebrochen.

1989 war er auf dem Höhepunkt seiner Alkoholabhängigkeit angekommen, versuchte sogar seine Frau Sharon Osbourne (57) zu würgen! Trotzdem sind die beiden seit 30 Jahren verheiratet und haben drei Kinder großgezogen. Heute behauptet Ozzy nicht mehr zu rauchen und zu trinken. Der Unfall hat ihm die Augen geöffnet und er erkannte wie kostbar das Leben ist.

Die US-Firma "Knome" kann die Tests nicht mehr erwarten. Angestellter Nathan Pearson erzählte der Sun: "Die Analyse von Individuen mit extremen medizinischen Hintergründen hat großes Potential und wissenschaftlichen Wert."

Aber ob es in dem Vertrag eine Geheimklausel bezüglich des Klonens gibt, ist nicht bekannt. Hoffentlich nicht, denn ein Ozzy Osbourne reicht!

Sharon Osbourne, Reality-TV-Star
Getty Images
Sharon Osbourne, Reality-TV-Star
Ozzy und Sharon Osbourne bei einer Pressekonferenz in Los Angeles, 2018
Getty Images
Ozzy und Sharon Osbourne bei einer Pressekonferenz in Los Angeles, 2018
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Getty Images
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de