Mit drei erwachsenen Kindern ist es manchmal sicher nicht leicht für Ashton Kutcher (32). Doch auch wenn es sich bei den drei Damen nicht um seine leiblichen Kinder handelt, nimmt der Schauspieler seine Vaterrolle ziemlich ernst. Und was es heißt, seinen Kindern ein Vorbild zu sein, das hat der 32-Jährige in seiner Jugend selbst gelernt. Ashtons Vater war als Zimmermann ziemlich fleißig, machte häufig Überstunden, um so seine Familie über die Runden zu bringen. Gegenüber dem Look-Magazin erzählt Ashton davon nicht ohne Stolz: "Mein Vater im Besonderen gab mir eine Arbeitsmoral, die ziemlich extrem ist. Ich sah ihn nicht viel, als ich ein Kind war, weil er die ganze Zeit arbeitete, aber er hat uns immer versorgt. Es brachte mir bei, dass eine 90-Stunden-Woche eine wichtige Sache ist, wenn du gewinnen willst."

Und daher beschwert er sich auch nie über einen zu vollen Terminkalender, sondern sieht es als positive Erziehungsmaßnahme, dass er den drei Töchtern von Ehefrau Demi Moore (47) vorlebt, dass Fleiß zum Erfolg führt.

Und Rumer (21), Scout (18) und Tallulah (16) können sich von Stiefpapa Ashton auch sicher eine Rolle abschneiden, denn es reicht mitunter nicht aus, lediglich der Nachwuchs berühmter Eltern zu sein, um sich im Leben zu behaupten.

Rumer Willis, Ashton Kutcher und Demi Moore
Getty Images
Rumer Willis, Ashton Kutcher und Demi Moore
Demi Moore und Bruce Willis mit Tochter Rumer (r.) auf einer Premiere im Oktober 2001
Getty Images
Demi Moore und Bruce Willis mit Tochter Rumer (r.) auf einer Premiere im Oktober 2001
Rumer und Tallulah Willis mit Ashton Kutcher und Demi Moore 2007
Getty Images
Rumer und Tallulah Willis mit Ashton Kutcher und Demi Moore 2007
Scout, Rumer und Tallulah Willis auf einer Premierenfeier im Mai 2005
Getty Images
Scout, Rumer und Tallulah Willis auf einer Premierenfeier im Mai 2005


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de