Es ist nichts Ungewöhnliches, dass sich Väter große Sorgen machen, wenn ihre geliebten Töchter erwachsen werden. Und gerade wenn bei den jungen Mädels zum ersten Mal Lippenstift oder Lidschatten aufgetragen wird, gibt es in den meisten Haushalten ernste Konfliktpotenziale zwischen Vätern und Töchtern. Und auch ein Mega-Star wie Lenny Kravitz (46) bleibt nicht davor bewahrt, mitzuerleben, wie sein Sprössling Zoe (mittlerweile schon 21) die ersten Schminkversuche als Teenager startete.

Und auch wenn er normalerweise als cooler Vater gilt, wollte er partout nicht, dass Zoe Make-up aufträgt. Der Kravitz-Nachwuchs erklärte dazu: „Ich war in Miami in der Mittelschule und mit vielen Mädchen befreundet, die älter erscheinen wollten, als sie eigentlich waren. Eines Tages haben sie auch mir Schminke aufgetragen. Ich kam nach Hause mit blauem Lidschatten und mein Vater meinte nur ‘Was zum Teufel ist das auf deinem Gesicht? Wisch das sofort ab!‘“ Irgendwann musste sich Lenny dann aber wohl doch eingestehen, dass er seine Tochter nicht davon abbringen kann, sich zu schminken.

Und auch heutzutage mag Zoe es, ein bisschen Farbe im Gesicht zu haben. Aber sie weiß genau, dass weniger manchmal mehr ist und steht eher auf den natürlichen Make-up-Look. Und das dürfte schließlich auch ihren berühmten Vater zufrieden stimmen.

Karl Glusman und Zoe Kravitz bei der "Phantastische Tierwesen 2"-Premiere in Paris
Getty Images
Karl Glusman und Zoe Kravitz bei der "Phantastische Tierwesen 2"-Premiere in Paris
Zoe Kravitz und Lenny Kravitz bei einer Ausstellung in New York
Getty Images
Zoe Kravitz und Lenny Kravitz bei einer Ausstellung in New York
Nicole Kidman und Keith Urban bei den ARIA Awards 2018
Getty Images
Nicole Kidman und Keith Urban bei den ARIA Awards 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de